Montag, 28. September 2009

Design-Team: Ulrike

Ulrike Als Ute mich in einer Mail fragte, ob ich mir vorstellen könnte im Wortspiele DT mitzuwirken, habe ich erst mal gedacht, ich kipp vom Stuhl. Dass ich einmal so etwas gefragt werde, hab ich mir im Leben nicht vorstellen können. Ich habe nicht lange gezögert und zugesagt. Jetzt freue ich mich auf die Zusammenarbeit mit Ute und den fünf anderen pfiffigen Scrap-Mädels und bin Stolz das ich dazu gehören darf.

Kreativ am werkeln war ich eigentlich schon immer. Sehr intensiv habe ich mich lange mit dem entwerfen und nähen von Sammlerbären beschäftigt, bis dann irgendwann durch eine Wende in meinem Leben die Luft raus war. 2006 hab ich das erste Mal an 2 Scrap-WS teilgenommen, und seit dem war ich fasziniert. Ich fing an Material zu horten, aber so richtig wollte es noch nicht von der Hand gehen. 2008 hab ich dann das Dani Peuss Forum entdeckt und dann ging’s so richtig los. Dort trifft man auf viele sehr nette ebenfalls vom Scrapvirus befallene Mädels und bekommt jede Menge Input. Genau das richtige für mich.

Für mich ist scrappen Entspannung, aber viel mehr noch ist mir wichtig meinen Kids irgendwann nicht einfach nur Fotos zu hinterlassen, sie sollen auch wissen, was diese Fotos für eine Geschichte haben. Da ich erst spät mit dem scrappen angefangen habe und meine Jungs ja schon ziemlich Erwachsen sind, werden natürlich nicht mehr alle Baby- und Kleinkindfotos der beiden verwurstet. Aber einige wenige die mir wichtig sind bekommen noch einen schönen Rahmen.

Ich denke, ich habe keinen bestimmten Stil zu scrappen, obwohl meine LO's eher clean sind, kann ich auch anders. :) Wichtig ist mir dass es stimmig ist. Überwiegend scrappe ich 12"x12", ab und zu gibt es auch ein Minibook.
Am liebsten hab ich dezente Farben, auch mal schwarz/weiß und wenn es zu den Fotos oder zum Anlass passt darf es auch gerne knallig bunt sein. Meine Lieblingshersteller sind Basic Grey und October Afternoon, aber ich lege mich nicht nur auf diese beiden fest.

So und jetzt freue ich mich auf alles, was auf uns zukommt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen